Komödie von Slawomir Mrožek

Eine Kooperation von „Theater in der Kurve“ (Hambach), „Theater Alte Werkstatt“ (Frankenthal) und dem „ZimmerTheater Speyer“ (Speyer)

Regie: Hedda Brockmeyer. Es spielen: Christian Birko-Flemming, Markus Maier & Jonas Werling

Stell Dir vor es ist Party und niemand ist da! Und weil das nicht sein kann, darf das auch nicht sein. Deshalb verschaffen sich drei Männer erst einmal gewaltsam Zutritt zum verlassenen Ort des Geschehens. Die Auswahl der möglichen Gründe für die Abwesenheit von Party ist groß – alles außer „haben wir uns geirrt?“ wird durchgespielt: Schuldige gesucht, Verstecke erkundet und – weil sonst niemand da ist – Maskerade gespielt. Die drei sehr unterschiedlichen Figuren verbindet ein gemeinsames Ziel: alle drei wollen Party – um jeden Preis. Sie sind zu allem bereit und das Geschehen steigert sich dabei ins völlig Absurde. Der polnische Autor zeichnet das clowneske Geschehen mit tiefschwarzem Humor und satirischer Schärfe, „Zabawa“ oder „Die große Party“ ist ein Meisterstück des absurden Theaters, Sławomir_Mrożek wurde mit dem Österreichischen Staatspreis für Literatur und dem Franz-Kafka-Preis ausgezeichnet. Mit über 35 Bühnenstücken feierte er in den 60er Jahren große Erfolge weit über die polnischen Grenzen hinaus. „Zabawa“ oder „Die große Party“ ist auch nach Jahrzehnten nicht verstaubt – die tiefen Wahrheiten sind aktuell.Sie verbindet ein gemeinsames Ziel: alle drei wollen Party – um jeden Preis. Sie sind zu allem bereit….