Dienstags bei Morrie

(Mitch Albom’s Tuesdays with Morrie)
von Jeffrey Hatcher und Mitch Albom. Deutsch von Julia Malkowski und Florian Battermann
Regie: Team Kaufmann / Irrniss // Es spielen: Rolf Schüler-Brandenburger, Timo Effler

Wiederaufnahme der bewegenden und in den letzten beiden Spielzeiten immer ausverkauften Inszenierung. Der erfolgreiche Sportjournalist Mitch Albom hat seine Universitätsjahre weit hinter sich gelassen, als er in einem Fernsehinterview seinen früheren Lieblingsprofessor Morrie Schwartz wiedersieht. Da Morrie inzwischen an der unheilbaren Krankheit ALS erkrankt ist und bald sterben wird, beginnt Mitch seinen alten „Coach“ regelmäßig zu besuchen. Obwohl die tödliche Krankheit Morrie immer mehr zeichnet, lässt er sich von ihr nicht seine Würde, seinen Humor und seinen Optimismus nehmen. Und so führen Schüler und Lehrer jeden Dienstag Gespräche über Themen wie das Abschiednehmen, das Verzeihen, die Angst vorm Älterwerden, das Kinderkriegen, die Liebe und den Tod – Gespräche über den Sinn des Lebens und Gespräche über die Lehren des Lebens. Diese Dienstags-Treffs helfen nicht nur Morrie, auch Mitch verändern sie. Er erkennt, was im Leben wirklich wichtig ist.

„Bewegend, aber unsentimental […], Schüler-Brandenburger und Effler spielten in jeder Sekunde äußerst glaubhaft sowie mit echter Zuneigung und Respekt gegenüber ihren Figuren“ (Die Rheinpfalz).

Termine:

siehe Spielplan

Die Vorstellungen beginnen um 20 Uhr.
Tickets kosten 18,- EUR / Schüler*innen, Auszubildende und Student*innen zahlen ermäßigt 12,- EUR