auf der Bühne

Timo Effler

Rollen: Pierre in „Das Abschiedsdinner“ (2017), Mitch Albom in „Dienstags bei Morrie“ (2018), Robert/Roberta in „Dienstags bei Kaufland“ (2018), Kurt Fellner in „Indien“ (2018), Tom34 in „Früher war es besser als draußen“ (2019), Der Therapeut in „Die Wunderübung“ (2020), Leo Leike in „Gut gegen Nordwind“ (2020).
Regie: „Patentöchter“ (2017), „Werther Reloaded!“ (2018), „Kaltgestellt“ (2019), „Gift. Eine Ehegeschichte“ (2019), „Leben bis Männer“ (2020), „Endgeil“ (2021).

Moritz Erbach

Rollen: Musik-Gott in „Gut gegen Nordwind“ (2020).

Uwe von Grumbkow

Regie: „Die Wunderübung“ (2020), „Gut gegen Nordwind“ (2020).

Rudy Isselhard

Rollen: TOM19 in „Früher war es besser als draußen“ (2019).

Hannah Kirschner

Rollen: MALA19 in „Früher war es besser als draußen“ (2019).

Björn Klumpp

Rollen: Wirt / Putzer in „Indien“ (2018).

Martina Köhler

Rollen: Corinna Ponto in „Patentöchter“ (2017), Molly in „Kaltgestellt“ (2019).

Andreas Krüger

Regie: „Das Abschiedsdinner“ (2017).

Susanne Loreit

Rollen: Susanne Albrecht in „Patentöchter“ (2017), Nicky in „Kaltgestellt“ (2019).

Markus Maier

Rollen: Antoine in „Das Abschiedsdinner“ (2017), Heinz Bösel in „Indien“ (2018), ER in „Gift. Eine Ehegeschichte“ (2019), Hannes Marek in „Die Wunderübung“ (2020), Trainer in „Leben bis Männer” (2020).

Jakob Merkle

Rollen: Werther in „Werther Reloaded!“ (2018).

Daniela Michel

Rollen: Audrey Hepburn in „Ensuite“ (2019), MALA34 in „Früher war es besser als draußen“ (2019), Emma Rothner in „Gut gegen Nordwind“ (2020).

Gabriele Milla

Rollen: Debra in „Kaltgestellt“ (2019).

Ivona Puseljic

Rollen: Clotilde in „Das Abschiedsdinner“ (2017).

Rolf Schüler-Brandenburger

Rollen: Morrie Schwartz in „Dienstags bei Morrie“ (2018), Georg Stemmer in „Endgeil“ (2021).

Monika-Margret Steger

Rollen: SIE in „Gift. Eine Ehegeschichte“ (2019), Johanna Marek-Keilbach in „Die Wunderübung“ (2020).
Regie: „Indien“ (2018).

Team Kaufmann/Irrniss

Regie: „Dienstags bei Morrie“ (2018).

John Tischmeyer

Rollen: Mick Stemmer in „Endgeil“ (2021).

Giuseppina Tragni

Regie: „Dienstags bei Kaufland“ (2018).